Andreas Engesvik

Andreas Engesvik ( geb. 1970) wurde in den Fächern Design und Kunstgeschichte auf die Universität in Bergen ausgebildet. Er hat eine BFA in Kunstgeschichte. Später hat er seine Studien an The National College of Art and Design in Bergen fortgesetzt. Nach Beendigung seiner Ausbildung im Jahre 2000 mit einem BA with Honours, gründete Andreas das Designunternehmen „Norway Says“. Sechs Jahre später in 2009 gründete Andreas Engesvik sein eigenes Designstudio,  in eigenem Namen (ANDREAS ENGESVIK, OSLO), das sich für Kunden wie Iittala und Muuto mit allem von Möbeln über Tischgeschirr bis zu industriellem Design befasst. Seine Arbeiten wurden mehrfach preisgekrönt - Red Dot Award, WallPaper Design Award und Bruno Mathsson Award.
Andreas Engesvik ist einer von Norwegens meist prominente Designern, und er hat sich gewidmet Norwegisches design weltweit vorantreiben. Er unterrichtet und unterstützt junge Designtalente die internationale Bühne zu erreichen. In 2012 wurde Engesvik Gastprofessor an der University College of Art in Stockholm ernannt.